Wer sind wir ?

Wir haben uns als 1. WSV Lausitzer Seenland (WSVLS) am 16.04.2003 gegründet. Hervorgegangen sind wir aus der Sektion Wassersportfreunde des Kultur- und Sportverein Geierswalde e.V. Den Zielen, Zweck und Aufgaben des Vereins fühlen wir uns grundsätzlich verbunden

Entwicklung, Gestaltung und Förderung wassersportlicher Aktivitäten auf dem Lausitzer Seenland.Unterstützung der Strukturanpassung und Regionalentwicklung nach dem Auslaufen des Bergbaus und der Bergbausanierung im Rahmen der Vereinstätigkeit durch die Gestaltung wassersportlichen Lebens auf dem Lausitzer Seenland in Einklang mit den Bürgerinteressen und der Kommunalentwicklung.

Regionale und überregionale Gestaltung touristischer und wassersportlicher Entwicklung im Lausitzer Seenland. Vorrangig werden Bootssportarten (Surf- und Segelsport) als Amateursport entwickelt.

Eine langfristig angelegte umweltorientierte maritime Jugendarbeit mit gezielter Förderung sportlicher Übungen und Leistungen sind Satzungszweck.

Die Ausrichtung und Gestaltung von Segeltörns und -Regatten einschließich der Integration in das regionale und dörfliche Leben sind wesentlicher Inhalt der Vereinsarbeit.Nicht zuletzt möchten wir als Vereinsmitglieder zum fairen seemännischen Verhalten auf allen Gewässern beitragen.

-Wir sind Wir- unser Projekt zur Inklusion im Segelsport. Der Wassersportverein hat neben dem Kinder - und Jugendsport, das Segeln mit und ohne Handicap ein weiteres Schwerpunktthema. Als Trainingsstüzpunkt des Sailingteam Germany Academy befindet der fünfte Standort für die Inklusion im Segelsport im Aufbau.

 

Planung Eigenleistung Segelzentrum KW17+KW18/2018

Sehr geehrte Vereinsmitglieder, in den letzten beiden Sonnabenden wurde schon kräftig am Trockenbau im Erdgeschoss gearbeitet. Das Dach ist auch drauf, also nass wird keiner mehr. Vielen Dank den unermüdlich Tätigen, doch Schwächeln ist noch nicht drin!

 

Für Sa. 28.04.2018 und Sa. 05.05.2018 sind die nächsten zwei Arbeitseinsätze mit Schwerpunkt Trockenbau geplant. Ziel ist alle Trockenbauwände im Erdgeschoss und in der 1. Etage zu stellen und einseitig zu beplanken. Das ist Vorausetzungen für die nachfolgende Elektroinstallation und für uns ist da erst einmal Pause. Damit das klappt, müssen wir noch einmal richtig klotzen. Traut euch, wir sind (fast) alle keine Profis. Wer Werkzeug hat, bitte mitbringen. Vorarbeiter ist am 28.04.2018 Uwe Starick. Nicht den Arbeitsstundennachweis vergessen! ♥ Gunter im Auftrag des Bauausschuss

Kindersegelkurs – Segeln ausprobieren am 1.Mai 2018

Hallo, an alle segelinteressierten Kinder!

Am 1.Mai 2018   10:00 – 15:00 Uhr gibt es für Euch die Möglichkeit das Segeln auszuprobieren. Unter Anleitung der Übungsleiter und der erfahrenen Segelkinder des Vereins geht es auf die „Optimisten“ und „Cadets“, unsere Segelboote für die Jugendausbildung. Wir bitten um E-Mailanmeldung bis zum 26. 04.18 ! Weitere Infos und die Anmeldeformalitäten gibt es hier.

—   Wir sehen uns am 1. Mai   —

Christel Huelss  –  Jugendtrainerin

Auf den Wasser liegt kein Schnee! – Ostertrainingslager der Cadets

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Hier der Bericht von Fabian

von unseren

„Cadethelden“.

Ostern bedeutet für uns – Ostertrainingslager in Bodstedt!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

OPTI-Trainingslager Gardasee 2018

Wie in jedem Jahr zog es tausende Segler um Ostern an den Gardasee. Beim OPTI-Trainingslager von Ekkehard Graf in Torbole waren diesmal 9 sächsische Segler dabei. Aus unserem Verein machten sich Johannes Donath GER 9949 und Saskia Dombert (ich) GER 1004 am Ostersamstag auf den Weg nach Italien. Am Ostersonntag ging es bei wunderschönem Wetter endlich los.  Durch ein einmaliges Naturschauspiel sind die Windbedingungen am nördlichen Gardasee echt Super. Ausgelöst durch die Thermik der Alpen gibt es den morgendlichen Nordwind "Vento". Dieser wird gegen Mittag durch den Südwind "Ora" abgelöst. Durch diesen Wechsel von Vento auf Ora ist der Wind mittags weg - Perfekt für eine kleine Mittagspause. Je mehr die Sonne scheint desto stärker wird der Wind, manchmal bis zu 6-8 Windstärken. Das ganze Team und die Boote haben alles gut überstanden. Mit vielen schönen Erlebnissen haben wir uns nach Beendigung des Trainingslagers und kleiner Siegerehrung am Samstagnachmittag in Richtung Heimat aufgemacht. Sieger der Tageswettfahrten wurde Karl Schuster (1.SCP). Den 2. Platz belegte ich, Saskia Dombert (WSVLS) und der 3. Platz ging an Richard Mailand (1.SCP). Johannes Donath (WSVLS) belegte den 7. Platz.
Für Johannes Donath aus unserem Verein war es das erste Trainingslager im Opti. Dies ist besonders bemerkenswert, da er erst seit letztem Jahr segelt (eigentlich als Vorschoter im CADET) und erst im Herbst seinen Jüngstensegelschein im Opti absolvierte.

Vielen Dank an unsere Trainer Ekkehard Graf und Thomas Krüger, und an den Landdienst (Eltern). Saskia Dombert (GER 1004)

28.04.2018 Krantermin (Korrektur)

Sehr geehrte Vereinsmitglieder, der erste Krantermin (≥50t + Traverse) ist am 28.04.2018 08:00MESZ. Bedarf bitte beim Hafenmeister Dieter +4916095071133 anmelden, damit alles seine Ordnung hat. Kurzcheck: (1) Beitrag bezahlt? (2) Liegeplatz bezahlt? (3) Kopie der Bootshaftpflichtversicherung beim Hafenmeister abgegeben? (4) Plakette 2018 beim Hafenmeister abgeholt? (5) Falls Gas an Bord, Plakette Gasprüfung noch gültig? Wenn 5 x JA, darf der Dampfer an den Steg ♥ Gunter im Auftrag des Hafenmeisters.