Wer sind wir ?

Wir haben uns als 1. WSV Lausitzer Seenland (WSVLS) am 16.04.2003 gegründet. Hervorgegangen sind wir aus der Sektion Wassersportfreunde des Kultur- und Sportverein Geierswalde e.V. Den Zielen, Zweck und Aufgaben des Vereins fühlen wir uns grundsätzlich verbunden

Entwicklung, Gestaltung und Förderung wassersportlicher Aktivitäten auf dem Lausitzer Seenland.Unterstützung der Strukturanpassung und Regionalentwicklung nach dem Auslaufen des Bergbaus und der Bergbausanierung im Rahmen der Vereinstätigkeit durch die Gestaltung wassersportlichen Lebens auf dem Lausitzer Seenland in Einklang mit den Bürgerinteressen und der Kommunalentwicklung.

Regionale und überregionale Gestaltung touristischer und wassersportlicher Entwicklung im Lausitzer Seenland. Vorrangig werden Bootssportarten (Surf- und Segelsport) als Amateursport entwickelt.

Eine langfristig angelegte umweltorientierte maritime Jugendarbeit mit gezielter Förderung sportlicher Übungen und Leistungen sind Satzungszweck.

Die Ausrichtung und Gestaltung von Segeltörns und -Regatten einschließich der Integration in das regionale und dörfliche Leben sind wesentlicher Inhalt der Vereinsarbeit.Nicht zuletzt möchten wir als Vereinsmitglieder zum fairen seemännischen Verhalten auf allen Gewässern beitragen.

-Wir sind Wir- unser Projekt zur Inklusion im Segelsport. Der Wassersportverein hat neben dem Kinder - und Jugendsport, das Segeln mit und ohne Handicap ein weiteres Schwerpunktthema. Als Trainingsstüzpunkt des Sailingteam Germany Academy befindet der fünfte Standort für die Inklusion im Segelsport im Aufbau.

 

05.10.2013 Jahresabschlussfeier mit Spanferkel

Am Sonnabend den 05.10.2013 gegen 16:30 Uhr  findet auf dem Vereinsgelände / Lagerfeuerplatz unsere Jahresabschlussfeier mit Spanferkel statt. Natürlich soll es nicht nur um Essen und Trinken gehen. Unsere Jüngsten haben ihren Jüngstensegelschein am 28.09.2013 erfolgreich abgelegt. Wir wollen diesen unseren „Kleinen“ in einem wassersportlich angemessenen Ambiente überreichen. Wir haben in der Saison 2013 die Seenlandsail und unsere Vereinsregatta Herbst ausgesegelt und die Sieger bestimmt. Diese werden in einem würdigen Rahmen geehrt. Unser bewährtes Team in kulinarischen Sachen (Olaf und Uwe) haben ca. 50kg leckeres Spanferkel im Rohr. Es wäre doch schade wenn das an zufällig vorbeikommende Spaziergänger abgegeben werden muss. Nicht zuletzt, Getränke sollen auch vorrätig sein. Also Mittags nicht soviel hereinstopfen, damit abends noch etwas geht! Wer sich eventuell Sorgen macht, dass es schon zu kühl sein könnte, dem sei versichert, dass noch ausreichend Feuerholz da ist. Wir sehen uns am Sonnabend! (Gunter)

28.09.2013 IDM SONAR 2013 (Nachlese)

Happy End am Ende der Saison 2013! Nachdem nun vor Monatsfrist „Paule“ Bauer mit Vorschotmann Mathias Stockhaus (Platz 6) und Clemens Kraus mit seinem Schweriner Steuermann Jürgen Brietzke (Platz 4) als Konkurrenten bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft der XY Klasse den 1. WSVLS vor Warnemünde etwas „unglücklich“ vertraten, sollte nun zum zweiten Saisonhöhepunkt, der Internationalen Deutschen Meisterschaft der olympischen SONAR Klasse am Chiemsee alles anders werden. Die „Pechvögel“ von Warnemünde Paule und Clemens stiegen einfach gemeinsam in ein Boot und charterten sich mit Lutz Rewa aus Berlin das 3. Crewmitglied. Nach dem Motto „ vor der Kür kommt die Pflicht“ nutzten wir die Bayrischen Meisterschaften (22./23.09.2013) als Vorregatta zur IDM um am Boots Trimm und Crew Work zu arbeiten. Da wir auch alle drei „pfundige Kerle“ sind und dies bei vorherrschenden Leichtwind nicht unbedingt günstig ist, waren wir mit der Bronzemedaille zufrieden. Ab Dienstag den 24.09. bis Samstag den 28.09.2013 traten wir drei nun an, um „Höhere Weihen“ für den 1.WSVLS zu erlangen. Bei wiederum Leichtwindbedingungen konnten wir fünf Wettfahrten gewinnen. Im abschließenden Medal Race stand für uns die Aufgabe mindestens Dritter zu werden. Nach einer spannenden Wettfahrt, die wir taktisch segelten, (2. Platz) war uns der Gesamtsieg bei der IDM SONAR 2013 nicht mehr zu nehmen. Die Kür beendeten wir somit als Internationaler Deutscher Meister 2013 in der SONAR Klasse. 

PS.: Warum „Pechvögel“ bei der IDM XY auf der Ostsee? Paule wurde durch eine unnötige Disqualifikation ein besserer Platz als der sechste verwehrt! Clemens nicht schon genug gestraft – punktgleich mit dem DRITTEN Platz – die Holzmedallie zu gewinnen, wurde durch eine nachgewiesene Fehlentscheidung des Schiedsgerichtes der Vizemeistertittel verwehrt.

Die Ergebnisse im Detail gibt es hier. (Clemens)

22.09.2013 Vereinsregatta 2013 (Rückblick)

Der ursprünglich angesetzte Termin (21.09.2013) wurde mit Blick auf den verregneten grauen Himmel erst einmal verschoben, dann nachmittags zur ersten Wettfahrt gestartet, aber mangels Wind kam kein Boot ins Ziel. Aber immerhin, drei Bootsbesatzungen hatten offenbar den Termin nicht vergessen. Am abendlichen Lagerfeuer ordentlich beheizt, wurde beschlossen, ein Jahr ohne Vereinsregatta geht gar nicht. Am Sonntag, Punkt 1000 lagen die Bojen für einen nicht zu langen Kurs draußen und die Wettfahrtleitung war bereit. Die Besatzungen der Felice, Baju, Hypnos und Insomnia waren im Startgebiet. Drei Wettfahrten kamen bei schönen 2 bis 3 Bft aus SW in den Kasten. Die doch nun regelmäßigere Teilnahme an Seenlandsail und Vereinsregatten lassen einen „gehobeneren“ (nicht abgehobenen) Trainingsstand in Anfängen erkennen. Die Boote lagen doch recht dicht beieinander im Zieleinlauf. Insgesamt hat es Spaß gemacht, obwohl die Platzhirsche momentan ein anderes Segelrevier unsicher machten. Die Ergebnisse gibt es auf der Regattaseite  (Gunter).

21-25.08.2013 IDM 2013 XY-Klasse in Warnemünde

Mit dem Heide-Pokal auf dem Bergwitzsee am letzten Wochenende stehen die qualifizierten Teilnehmer an der Internationalen Deutschen Meisterschaft 2013 der Ixylon-Klasse in Warnemünde 21-25.08.2013 fest. Unser Verein wird durch GER75 (Reinhard Bauer / WSVLS & Matthias Stockhaus / WSVLS), GER99 (Helmar Becker / YCBTF & Uwe Rehm / WSVLS) und GER76 (Jürgen Brietzke / SSV & Clemens Kraus / WSVLS) vertreten. Details könnt ihr unter www.xy-class.org nachschauen. Wir wünschen viel Erfolg! (Gunter)

Update 27.08.2013: Unsere Teilnehmer haben sich wacker geschlagen: Platz 4 für GER76, Platz 6 für GER75 und Platz 18 für GER99. Wir gratulieren! Wer es genau wissen will, schaut in die Ergebnisliste. (Gunter)

10.08.2013 Inselfest & Insel bauen

Es ist wieder soweit! Am Sonnabend den 10.08.2013 steigt das berühmt berüchtigte Inselfest des 1. Wassersportvereins Lausitzer Seenland. Wer aufmerksam durch das Vereinsgelände geht, hat hier und da schon ein paar Veränderungen entdecken könne. Ein weiterer Steg entsteht, Verankerungen wurden geschickt versenkt, der eine und andere hat beleuchtungstechnisch (LED!) aufgerüstet, Batterien im Boot verstärkt, Solarpanel montiert, Ladespule angeschlossen… Die Idee ist, den noch unvollendeten Steg als Party-Plattform im See zu verankern, an den dann komfortabel unsere bunt beleuchteten Boote anlegen können. Ralf hat da schon gewisse Ideen betreffs Musik & Illumination der Insel. Damit Letzeres auch funktioniert, braucht der unvollendete Steg noch ein paar Boxenteiler, die am Sonnabend vormittag, sagen wir ab 0900 montiert, gewassert und am Steg montiert werden müssen. Das ganze Gebilde muss natürlich auch auf den See! Sonst fallen Insel-Party, Bootshaken, Party-Gäste, Festmachter, trotz perfekt ausgeführten Palstek, einfach ins Wasser. Wir sehen uns am Sonnabend! Oups, beinahe vergessen, es soll auch die Seenlandsail #5 am besagten Sonnabend starten, Aiolos, Baju, Ehecatl, Hurakan, Vayu und natürlich Gottvater Zeus werden das zu verhindern wissen, sonst verausgaben wir uns ja völlig. Übrigens, 2012 sah das Inselfest so aus. (Ralf & Gunter)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen