Trainingslager am Steinhuder Meer

Das Trainingslager am Steinhuder Meer


Am Freitag den 24.09.2021 machten wir uns auf den Weg zum O'PEN Skiff-Traininglager am Steinhuder Meer. Dort angekommen haben wir uns angemeldet und das Boot erstmal ausgeladen. Nachdem wir das 8-Mann-Zimmer bezogen, gab es endlich Abendbrot. Als wir am nächsten Morgen aufwachten, erwartete uns der See mit einer schönen 3-5! Den Vormittag nutzten wir für Rollwenden – und halsen. Danach fuhren wir im Stehen zu der nahegelegen Insel Wilhelmstein, die wir einmal umkreisten. Anschließend mussten wir leider schon wieder reinfahren, da es Mittag gab und der Wind ein bisschen abflachte. Nach dem Mittag war der dann leider fast komplett weg und wir durften uns in 2-er Gruppen zusammen finden und auf die andere Uferseite segeln. Da der Wind dann zwischenzeitlich komplett schwand, wurden wir dann mit Motor-Hilfe zurückgeschleppt, wo wir die Boote abbauten und unser Abendbrot genossen! Nach dem Abendbrot schrieben wir Postkarten, spielten noch Tischtennis und Verstecken. Am nächsten Morgen gab es wie immer Frühstück. Nachdem wir uns umgezogen und die Boote aufgebaut hatten, ging es bei einer schwachen 1 aufs Wasser in Richtung einer Posttonne, die mit einem Briefkasten verglichen werden kann. Zwischendurch konnten wir die Boote sogar schieben, aufgrund von fast keinem Wind und ziemlich flachem Wasser. Als wir auf der Hälfte waren, veranstalteten wir eine kleine Regatta bis zur Posttonne. An der Posttonne warfen wir die Karten ein und fuhren wieder zurück. Als dann auf der Strecke wieder der Wind schwand wurden wir dann reingezogen. Nach dem Mittag packten wir die Boote zusammen und fuhren wieder nach Hause. Es war ein schönes Wochenende an dem wir viel Spaß hatten, neue Freunde gefunden und von dem wir sehr viele Eindrücke mitgenommen haben.


Wir danken dem "Segelverein LVB Leipzig" für die Organisation des Trainingslagers und dem gastgebenden "Hannoverscher Yachtclub e.V.".


Anton Gießner GER 9863 und Tom Herrmann GER 11109