Wer sind wir ?

Wir haben uns als 1. WSV Lausitzer Seenland (WSVLS) am 16.04.2003 gegründet. Hervorgegangen sind wir aus der Sektion Wassersportfreunde des Kultur- und Sportverein Geierswalde e.V. Den Zielen, Zweck und Aufgaben des Vereins fühlen wir uns grundsätzlich verbunden

Entwicklung, Gestaltung und Förderung wassersportlicher Aktivitäten auf dem Lausitzer Seenland.Unterstützung der Strukturanpassung und Regionalentwicklung nach dem Auslaufen des Bergbaus und der Bergbausanierung im Rahmen der Vereinstätigkeit durch die Gestaltung wassersportlichen Lebens auf dem Lausitzer Seenland in Einklang mit den Bürgerinteressen und der Kommunalentwicklung.

Regionale und überregionale Gestaltung touristischer und wassersportlicher Entwicklung im Lausitzer Seenland. Vorrangig werden Bootssportarten (Surf- und Segelsport) als Amateursport entwickelt.

Eine langfristig angelegte umweltorientierte maritime Jugendarbeit mit gezielter Förderung sportlicher Übungen und Leistungen sind Satzungszweck.

Die Ausrichtung und Gestaltung von Segeltörns und -Regatten einschließich der Integration in das regionale und dörfliche Leben sind wesentlicher Inhalt der Vereinsarbeit.Nicht zuletzt möchten wir als Vereinsmitglieder zum fairen seemännischen Verhalten auf allen Gewässern beitragen.

-Wir sind Wir- unser Projekt zur Inklusion im Segelsport. Der Wassersportverein hat neben dem Kinder - und Jugendsport, das Segeln mit und ohne Handicap ein weiteres Schwerpunktthema. Als Trainingsstüzpunkt des Sailingteam Germany Academy befindet der fünfte Standort für die Inklusion im Segelsport im Aufbau.

 

Kindersegeln für Anfänger am 1. Mai 2017

Aiolos. .... Der Herr der Winde meinte es heute richtig gut, fast zu gut, mit den Kindern, die sich schon lange auf das heutige Schnuppersegeln des 1.Wassersportverein Lausitzer Seenland gefreut haben. Mutig, wer sich traut, einmal unter realen Bedingungen, nicht wie beim Abschluß des Wintertraining im Lausitzbad, sich dem Wind und den Launen der Natur auszusetzen. Aber vollkommen neugierig und unerschrocken wagten sich die Kinder unter Anleitung der Trainerin Christel Hülß zumindestens zu einer Paddeltour im Opti auf den See. Zwei Kinder nutzten dann die Möglichkeit, mit erfahrenen Skippern im Cadet einige Schläge zu segeln. Routiniert steuerten Hannes und Hugo Bleck aus der Jugendabteilung mit möglichen neuen Seglern über den See. Ein ereignisreicher Tag für alle interessierten Kinder und auch deren Eltern, die mit Respekt und Hochachtung das Arrangement des Vereines und der heute helfenden Mitglieder lobten. (Björn Krause)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.