Wer sind wir ?

Wir haben uns als 1. WSV Lausitzer Seenland (WSVLS) am 16.04.2003 gegründet. Hervorgegangen sind wir aus der Sektion Wassersportfreunde des Kultur- und Sportverein Geierswalde e.V. Den Zielen, Zweck und Aufgaben des Vereins fühlen wir uns grundsätzlich verbunden

Entwicklung, Gestaltung und Förderung wassersportlicher Aktivitäten auf dem Lausitzer Seenland.Unterstützung der Strukturanpassung und Regionalentwicklung nach dem Auslaufen des Bergbaus und der Bergbausanierung im Rahmen der Vereinstätigkeit durch die Gestaltung wassersportlichen Lebens auf dem Lausitzer Seenland in Einklang mit den Bürgerinteressen und der Kommunalentwicklung.

Regionale und überregionale Gestaltung touristischer und wassersportlicher Entwicklung im Lausitzer Seenland. Vorrangig werden Bootssportarten (Surf- und Segelsport) als Amateursport entwickelt.

Eine langfristig angelegte umweltorientierte maritime Jugendarbeit mit gezielter Förderung sportlicher Übungen und Leistungen sind Satzungszweck.

Die Ausrichtung und Gestaltung von Segeltörns und -Regatten einschließich der Integration in das regionale und dörfliche Leben sind wesentlicher Inhalt der Vereinsarbeit.Nicht zuletzt möchten wir als Vereinsmitglieder zum fairen seemännischen Verhalten auf allen Gewässern beitragen.

-Wir sind Wir- unser Projekt zur Inklusion im Segelsport. Der Wassersportverein hat neben dem Kinder - und Jugendsport, das Segeln mit und ohne Handicap ein weiteres Schwerpunktthema. Als Trainingsstüzpunkt des Sailingteam Germany Academy befindet der fünfte Standort für die Inklusion im Segelsport im Aufbau.

 

Hallennutzung in Bergen

Nach einigen Verhandlungen mit dem Besitzer der Halle in Bergen ist dieser von seiner Forderung 1,00 Euro auf 0,65 Euro / qmtr. zurückgegangen. Aus taktischen Erwägungen haben wir den Nutzungszeitraum der früher am 30. September endete auf ein Ende am 30.04. eines jeden Jahres verhandelt. Hintergrund ist, dass die Halle im Sommer ziemlich leer ist, und wir wenn die Halle auf unserem Gelände steht, nicht die Sommermonate bezahlen wollen. Gleichzeitig haben wir eine bereits zugesagte Option verhandelt, um auch im Folgejahr 2013- 14 die Halle zu 0,65 Euro/qm nutzen zu können.

Die Kosten der Halle 2012 bis 04/2013 betragen ca.3900 Euro. In der letzten Saison haben 190 laufende mtr. Fahrzeuge in der Halle gestanden.

Damit kostet die Halle 21 Euro pro laufenden mtr. Anhänger bis zum April 2013. Für 2013/14 betragen die Kosten ca. 5850,00 € also 31,00 Euro pro lfd. mtr.

Der Verein wird die Halle nur anmieten, wenn das ohne finanziellen Verlust für den Verein möglich ist. Dazu benötigen wir ca. 27 Anhänger mit einer Länge von +- 7 mtr.

Um den Vertrag im Juli abschließen zu können benötige ich die verbindliche Zusage bis zum 18. Juli 2012.

Ich bitte deshalb um Ausfüllung des Briefbogens und Rücksendung per Mail oder Brief.

Auch beantworten, wenn kein Hallenplatz benötigt wird!!!!!!

Bei Fragen bitte ab 17.00 Uhr auf dem Handy 0151 14965566 anrufen.

Mast- und Schotbruch

Klaus Wiegmann

Fotowettbewerb „Geierswalde- das Dorf, der See, der Tourismus“

Liebe Freunde der „Geierswalder Wasserwelt“,,

der Förderverein Wasserwelt Geierswalde e. V. organisiert anlässlich seines 10- jährigen Bestehens und der 9. Wassersportsaison  am Geierswalder See einen Fotowettbewerb „Geierswalder Wasserwelt“ mit attraktiven Preisen zum

Thema : „Geierswalde- das Dorf, der See, der Tourismus“

Mit diesem Fotowettbewerb will der Förderverein  durch die Einbeziehung möglichst vieler Menschen der Region das entstehende Lausitzer Seenland bekannter machen und in die aktuelle Entwicklung des Seenlandes und des Tourismusstandortes Geierswalder See mit dem Ort Geierswalde einbeziehen.

Hier gibt es den offiziellen Aufruf und die Teilnahmebedinungen.

Neuer Internetauftritt des WSV

An alle Vereinsmitglieder,

wie bereits auf des Mitgliederversammlung angekündigt, befindet sich das neue Seitenlayout des Vereins im Aufbau bzw. ist zum großen Teil abgeschlossen. Um den Start mit dem neuen Layout „angenehm“ zu gestalten, haben wir versucht beide Seiten aktuell zu halten. Aus technischer Sicht (z.Bsp.: Verlinkungen von Bildern) stossen wir an Grenzen, die eine späterer Umstellung nur mit großen Aufwand möglich machen.

Die bisherigen Inhalte ( Chronik, Webcam,… ) gehen natürlich nicht verloren. Wir sind bemüht die Inhalte auf die

Lausitzpokal Ixylon der Ostsächsischen Sparkasse 2012

Der Vorsitzende Armin Höhle eröffnete im Beisein des Landrats Michael Harig (Schirmherr), Sponsoren und Gästen den Lausitzpokal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden 2012. Mit 35 Booten und guten Wetteraussichten gingen am Sa. zwei bei 3Bft und nach der dunklen Wolke mit Böen bis 5Bft, die manche Crew “platt” machte, noch eine dritte Wettfahrt über die Bühne. Am So. versuchte Dieter Diebels noch eine Wettfahrt, aber nix Wind mehr. Das hatte auch sein Gutes und die Siegerehrung ging schon 13:00 an den Start. Vorn findet man die „üblichen

12. Segelregatta “Goldener Geier”

Im Rahmen der Lausitzer Seglerwoche haben wir die 12. Segelregatta „Goldener Geier“ durchgeführt. An den Wettfahrten waren ca. 150 Boote (Opti, Cadet, Europe und 420’er) beteiligt. Die Teilnehmer kamen aus dem In- und Ausland. Insbesondere konnten Segeler aus Polen, Tschechien und Ungarn bergrüßt werden. Der „Goldene Geier“ ist, in diesem Jahr, mit einer Rekordbeteiligung zur größten Kinder-und Jugendveranstaltung in Sachsen und Thüringen „herangewachsen“. In vielen Veranstaltungskalendern hat sich dieser Event als feste Größe etabliert.
—-
Großer Dank gilt vorallen den vielen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen