Wer sind wir ?

Wir haben uns als 1. WSV Lausitzer Seenland (WSVLS) am 16.04.2003 gegründet. Hervorgegangen sind wir aus der Sektion Wassersportfreunde des Kultur- und Sportverein Geierswalde e.V. Den Zielen, Zweck und Aufgaben des Vereins fühlen wir uns grundsätzlich verbunden

Entwicklung, Gestaltung und Förderung wassersportlicher Aktivitäten auf dem Lausitzer Seenland.Unterstützung der Strukturanpassung und Regionalentwicklung nach dem Auslaufen des Bergbaus und der Bergbausanierung im Rahmen der Vereinstätigkeit durch die Gestaltung wassersportlichen Lebens auf dem Lausitzer Seenland in Einklang mit den Bürgerinteressen und der Kommunalentwicklung.

Regionale und überregionale Gestaltung touristischer und wassersportlicher Entwicklung im Lausitzer Seenland. Vorrangig werden Bootssportarten (Surf- und Segelsport) als Amateursport entwickelt.

Eine langfristig angelegte umweltorientierte maritime Jugendarbeit mit gezielter Förderung sportlicher Übungen und Leistungen sind Satzungszweck.

Die Ausrichtung und Gestaltung von Segeltörns und -Regatten einschließich der Integration in das regionale und dörfliche Leben sind wesentlicher Inhalt der Vereinsarbeit.Nicht zuletzt möchten wir als Vereinsmitglieder zum fairen seemännischen Verhalten auf allen Gewässern beitragen.

-Wir sind Wir- unser Projekt zur Inklusion im Segelsport. Der Wassersportverein hat neben dem Kinder - und Jugendsport, das Segeln mit und ohne Handicap ein weiteres Schwerpunktthema. Als Trainingsstüzpunkt des Sailingteam Germany Academy befindet der fünfte Standort für die Inklusion im Segelsport im Aufbau.

 

Erste Jugendversammlung 2017

Am Samstag, den 8. April 2017 traf sich die Jugendabteilung unseres Vereins zum „Klarschiffmachen der Jugendboote“ in Geierswalde.
Endlich ist der Winter vorbei und alle fiebern der neuen Segelsaison entgegen. Um die Saison vorzuplanen trafen sich alle Kinder und Jugendlichen des WSVLS mit ihren Eltern nach dem Arbeitseinsatz zur ersten Jugendversammlung in der Gaststätte "Zur Grubenlampe" (Geierswalde). Es gab einige neue Gesichter im Verein, was sehr zu begrüssen ist. Der Saal war gut gefüllt und unser Vereinsvorsitzender Klaus Wiegmann hob unsere Jugendabteilung sehr positiv hervor.
Er wünschte sich allerdings noch mehr Engagement, da der Stellenwert unseres Vereins als Wassersportverein in Sachsen mit dem geplanten Segel- und Inklusionszentrum immer wichtiger wird. Er betonte auch, dass gerade unsere Regatta "Goldener Geier“ von Seglern aus Tschechien, Ungarn und Polen immer öfter besucht wird.
Ein Thema war auch die Planung der kommenden Regattensaison für 2017. Beginnend starten wir direkt zu Ostern mit der "Oster Segeltrainigswoche" am Saaler Bodden in Bodstedt.
Christel, Andreas und Björn führten dann die Jugendversammlung weiter. Wir besprachen noch die Trainigsgruppen Opti, Opti für Fortgeschrittene und Cadet. Im Cadet Bereich stellt sich gerade das Problem fehlender Vorschoter, aber wir sind guter Dinge auch das Problem meistern zu können.
Besser sollte auch die Abstimmung zu bestehenden und freiwillig angeboten Trainings klappen „Stichwort Samstag Training“. Es stand auch ein gemeinsames Sommer Trainingslager mit unserem benachbarten Verein vom Partwitzer See zur Debatte.
Toll war auch die Bereitschaft von Fabian und Pia gern auch im Rahmen als Segler der Jugendabteilung zunehmend auch Trainerverantwortung übernehmen zu wollen.
Wir als Kinder und Jugendliche im Verein sind uns natürlich im Klaren, dass wir uns mit unserem bereitgestelltem Material gegenüber anderen Vereinen nicht verstecken müssen. Wir haben einen Vereinsbus mit diversen Trailern, Schlauchbooten und natürlich tollen Segelbooten, Super Trainern und Mitgliedern im Verein, die uns immer tatkräftig zur Seite stehen.
Alles in allem war es ein gelungener Samstag.

Ahoi Hugo Bleck

Wintersegeln im Lausitzbad

Es ist fast schon eine Kultveranstaltung geworden – das Wintersegeln im Lausitzbad der Jugendabteilung des 1. Wassersportvereins Lausitzer Seenland e.V.. Wie in jedem Jahr bildet das Wintersegeln den Schlusspunkt des Wintertrainings und somit den Auftakt in die lang ersehnte neue Segelsaison. Dieses Jahr fand das Wintersegeln am Samstag, den 25.03.2017 wieder im Lausitzbad Hoyerswerda statt.
In diesem Jahr sind 17 Kinder von 6-16 Jahren meist in Begleitung der Eltern unserer Einladung in die Schwimmhalle gefolgt. Unter Anleitung unserer Jugendtrainerin Christel Huelss ging es gleich mit 3 Opti´s ans Werk. Unter tatkräftiger Mithilfe unserer gestandenen Segelkinder wurde Paddeln, Steuern, Kentern und Aufrichten, Pützen und Schimmen mit Schwimmweste in der Schwimmhalle geübt. Besonders für gleich 5 junge interessierte Kapitäne zwischen 6 und 7 Jahren war dies bestimmt eine tolle neue Erfahrung. Zumindest wollen am 1. Mai 2017 zum Opti- Anfängersegeln wieder mit dabei sein. Dies ist gleichzeitig der Auftakt unseres Anfänger- und Jüngstensegelscheinkurses. Alle Interessierten Kinder und Eltern sind an dieser Stelle nochmals dazu herzlich eingeladen.
Insgesamt war es wieder eine tolle Veranstaltung, wobei sich der Verein bei Christel für die tolle Durchführung, dem Lausitzbad Hoyerswerda für die Unterstützung, und allen fleißigen Helferlein bedanken möchte.

Ahoi Andreas

25.03.2017 Wintersegeln im Lausitzbad

Liebe segelinteressierte Kinder,  am Sa. 25.03.2017 veranstaltet der 1. Wassersportverein Lausitzer Seenland e.V. das traditionelle „Wintersegeln im Lausitzbad“. Hierzu möchten wir Euch recht herzlich einladen. In der  Ausschreibung findet ihr alle Informationen. Bitte meldet Euch gleich per EMail, bis zum 23.03.17 an, damit wir alles ordentlich vorbereiten können. Wer eine Schwimmweste hat, bitte mitbringen. Wir sehen uns zum Wintersegeln. Mast- und Schotbruch! Christel Huelss / Jugendtrainerin

Neujahresbrunch der Seglerjugend

Am 14.01.2017 traf sich die Jugendabteilung zu einem Neujahrsbrunch in der Skihalle Snowtropolis in Senftenberg. Ob auf Ski Snowboard oder der jüngste auf einem Schlitten stürzten sich 20 Segelkinder die Piste hinunter während sie von ihren Eltern von der Galerie aus beobachtet wurden. Diese nutzten die Zeit sich über organisatorische Dinge zu verständigen.
Nach dem Pistengaudi gab es für die Kinder und Jugendlichen ein Mittagessen um sich wieder zu stärken. Zuvor blickte Björn Krause (Jugendwart) noch einmal auf die vergangene Saison und schaute mit Andreas Dombert (Sportwart) auf anstehende Aufgaben und Ziele im Bereich der Kinder und Jugendabteilung für die Saison 2017. Zufrieden und erschöpft trafen sich alle Beteiligten noch einmal standesgemäß vor einem Opti zu einen Gruppenfoto.
Einen großen Dank an alle Teilnehmer der letzten Mitgliederversammlung die durch ihre Spende diesen Event möglichten und zu einem schönen Start in die Saison 2017 beigetragen haben. Auch möchte ich mich bei den aktiven Mitgliedern bedanken welche durch die Betreuung auf der Piste ihren Beitrag leisteten. (Björn Krause)

1. WSVLS beim Tag der offenen Tür im Johanneum

Die Kinder- und Jugendgruppe ist mit einen Trockentraining ins neue Jahr gestartet. Das christliche Gymnasium "Johanneum" hatte zum Tag der offenen Tür geladen, um über die Angebote der Bildungseinrichtung zu informieren. Auf Grund der bestehenden Kooperationsvereinbarung mit den WSVLS, hat der Verein zum gelingen der Veranstaltung beigetragen. Besondere Aufmerksamkeit fanden der in der Turnhalle aufgebaute Opti und Cadet. Neben unserer Seglerjugend konnten Andreas Hompesch (Sportlehrer), Björn Krause und Andreas Dombert über das sportliche Angebot des WSVLS, sowie über gemeinsame Aktivitäten mit den Johanneum informieren. Ein gelungener Tag nicht nur für das Johanneum, da auch der Verein sich in eigener Sache präsentieren konnte.

Vielen Dank an die Schulleitung des Johanneums, Andreas Hompesch sowie an Björn Krause und Andreas Dombert für die Organisation und Durchführung. (Hagen)

Update: Hier geht es zum Artikel der Sächsischen Zeitung -> Klick