Wer sind wir ?

Wir haben uns als 1. WSV Lausitzer Seenland (WSVLS) am 16.04.2003 gegründet. Hervorgegangen sind wir aus der Sektion Wassersportfreunde des Kultur- und Sportverein Geierswalde e.V. Den Zielen, Zweck und Aufgaben des Vereins fühlen wir uns grundsätzlich verbunden

Entwicklung, Gestaltung und Förderung wassersportlicher Aktivitäten auf dem Lausitzer Seenland.Unterstützung der Strukturanpassung und Regionalentwicklung nach dem Auslaufen des Bergbaus und der Bergbausanierung im Rahmen der Vereinstätigkeit durch die Gestaltung wassersportlichen Lebens auf dem Lausitzer Seenland in Einklang mit den Bürgerinteressen und der Kommunalentwicklung.

Regionale und überregionale Gestaltung touristischer und wassersportlicher Entwicklung im Lausitzer Seenland. Vorrangig werden Bootssportarten (Surf- und Segelsport) als Amateursport entwickelt.

Eine langfristig angelegte umweltorientierte maritime Jugendarbeit mit gezielter Förderung sportlicher Übungen und Leistungen sind Satzungszweck.

Die Ausrichtung und Gestaltung von Segeltörns und -Regatten einschließich der Integration in das regionale und dörfliche Leben sind wesentlicher Inhalt der Vereinsarbeit.Nicht zuletzt möchten wir als Vereinsmitglieder zum fairen seemännischen Verhalten auf allen Gewässern beitragen.

-Wir sind Wir- unser Projekt zur Inklusion im Segelsport. Der Wassersportverein hat neben dem Kinder - und Jugendsport, das Segeln mit und ohne Handicap ein weiteres Schwerpunktthema. Als Trainingsstüzpunkt des Sailingteam Germany Academy befindet der fünfte Standort für die Inklusion im Segelsport im Aufbau.

 

Planung Eigenleistung Segelzentrum KW17+KW18/2018

Sehr geehrte Vereinsmitglieder, in den letzten beiden Sonnabenden wurde schon kräftig am Trockenbau im Erdgeschoss gearbeitet. Das Dach ist auch drauf, also nass wird keiner mehr. Vielen Dank den unermüdlich Tätigen, doch Schwächeln ist noch nicht drin!

 

Für Sa. 28.04.2018 und Sa. 05.05.2018 sind die nächsten zwei Arbeitseinsätze mit Schwerpunkt Trockenbau geplant. Ziel ist alle Trockenbauwände im Erdgeschoss und in der 1. Etage zu stellen und einseitig zu beplanken. Das ist Vorausetzungen für die nachfolgende Elektroinstallation und für uns ist da erst einmal Pause. Damit das klappt, müssen wir noch einmal richtig klotzen. Traut euch, wir sind (fast) alle keine Profis. Wer Werkzeug hat, bitte mitbringen. Vorarbeiter ist am 28.04.2018 Uwe Starick. Nicht den Arbeitsstundennachweis vergessen! ♥ Gunter im Auftrag des Bauausschuss

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen