Search Results for: geier

09/10.06.2018 Nachlese Goldener Geier 2018

Tja, was soll man sagen: Internationale Beteiligung (POL, CZE, GER), ein fast zu friedliches Wetter (Sturm, Regen & Gewitter kamen pünktlich nach den Wettfahrten am Sonnabend, Sonntags blieb Zeit zum Baden), ein RC / Protest-Team (Michael & Maximilian), die das Spiel mit Seglern, Tonnen und Wind beherrschten und nicht zu vergessen, die tollen Helfer im Verein. Auch die s.g. kleinen Sachen, wie Einweisen, Anmeldung, Nahrungsketten, Tonnenlegen, Baustelle schmücken, die weltbesten Burger fertigen, Brötchen besorgen, Getränke bis zum Abwinken, Eröffnung, Siegerehrung, Geld abrechnen, Aufräumen etc. müssen erledigt werden. Einfach toll gemacht, danke!

Wassrearbeit 

Die Ergebnisse des sportlichen Teils sind hier. Das Opti A Feld war ein wenig dünn besetzt und alles (!) ging nach Partwitz. Die offenbar gute Nachwuchsarbeit der Partwitzer zeigt sich in der Opti B Klasse, wie auch in der Einhand-Aufstiegs-Klasse Europe. Ja, da muss Geierswalde noch eine (Braun-) Kohle nachlegen. Lichtblicke für Geierwalde gab es in der stark besetzten Cadet-Klasse, die aber klar von Polen dominiert wurde. Wir hatten drei Wettfahrten bei schwachen, teils wechselnden Wind aus nördlicher Richtung, also etwas für die „Feinmotoriker“ unter den Seglern, die ihr Equipment 100% beherrschen und das Letzte heraus massieren. Sonntag war Badetag unter der AP-Flagge. Ok, so wurde die Siegerehrung nicht zu spät und alle kamen rechtzeitig vom Acker. Apropos Siegerehrung: Wir bedanken uns noch einmal für das nette Gastgeschenk unserer Polnischen Teilnehmer.

 

  

Wir laden alle recht herzlich zum Goldenen Geier 2019 ein. Dann ist mit den Kompromissen auf unserem Vereinsgelände Schluss und euch empfängt das bewährte und engagierte Team des 1. Wassersportvereins Lausitzer Seenland. Versprochen! ♥ Gunter 

24.04.2018 Gewässerstrecken des Geierswalder Sees

Sehr geehrte Vereinsmitglieder, mit der Allgemeinverfügung DD42-4062/7/11 der Landesdirektion Sachsen zur Feststellung von weiteren Gewässerstrecken des Geierswalder Sees gemäß SächsWG vom 24.04.2018 sind Umfang und Geltungsbereich von Jedermann im Rahmen des Schifffahrtsrechts erweitert worden. Hier sind Text und Karte. ♥ Gunter im Auftrag des Vorstandes

11/12.06.2016 Retrospektive Goldener Geier 2016

Der 16. Goldene Geier, die traditionelle Segelregatta der Kinder und Jugendlichen auf dem Geierswalder See, bildet den Abschluss der Lausitzer Seglerwoche 2016. Weiter geht es dann mit dem „Wir sind Wir“-Pokal der Bootsklasse SONAR im Juli 2016. Bange Blicke der Organisatoren auf den Wetterbericht: Sind uns die Windgötter gewogen?

Sonnabend: Es sind 82 Mannschaften in den Bootsklassen Optimist, Cadet, 420er und Europe mit 113 jungen Seglern und Seglerinnen aus Deutschland und Tschechien eingetroffen. Das ist eine tolle Beteiligung. Unser Verein ist vertreten in der Bootsklasse Optimist durch GER1004 (Saskia Dombert), in der Bootsklasse Cadet durch GER8214 (Hannes Jochmann, Johanna Schüller), NED9181 (Justin Wind, Oskar Schwibs), GER9211 (Hannes Bleck, Anna-Luise Schmidt) und GER9214 (Leon Schüller, Hugo Bleck) und in der Bootsklasse 420er durch GER54000 Paulina Struthoff, Richard Struthoff). Am Morgen sah es mit dem Wind nicht schlecht aus, doch als es gegen 11:00 losgehen sollte, war Flaute. Ansonsten ist das Wetter nicht schlecht, halb bewölkt und mit ca. 17°C nicht zu warm. Der Windfinder macht ein wenig Hoffnung, verspricht eine leichte Brise von 4 bis 7Kn aus Nord, zunehmend auf Ost drehend. Kurz vor 13:00 schienen stabile Windverhältnisse, Startversuch 420er, es könnte los gehen, doch dann war der Wind wieder weg, also PT (Startverschiebung) gesetzt. Nach weiteren Startversuchen für die 420er und Europe wurde 14:15 die Wettfahrt abgebrochen. Dem Wind ist heute nicht zu trauen. Am benachbarten Partwitzer See, wo der 2-Schwerter-Pokal der Ixylon-Klasse beim 1. Segelclub Partwitzer See ausgetragen wird, sah es ähnlich aus und auch hier noch keine Wettfahrt in der Kiste. 16:15 ist erst einmal Schluss für heute. Auf dem Startboot (im Hafen) ist AP über A geflaggt, also nicht gestartete Wettfahrten sind verschoben, heute keine Wettfahrt mehr. Nun folgen Kuchen, Eis und Abendbrot.

GG2016 GG2016 GG2016 GG2016

Sonntag: Oh, oh, oh, der Windfinder, gestern hat er klar geirrt, bietet 4-5Kn aus Süd nach Ost drehend. Das sollte für einen Kurs mit kurzer Kreuz langen. Schauen wir ‚mal. 09:43 sind alle Boote auf dem Wasser, das Startboot legt ab. Wir starten die 420er 10:10, gefolgt von Europe, Cadet und Optimist. Der Wettkampf beginnt und alle Bootsklassen beendeten die erste  Wettfahrt um 11:27. Wie sind wir froh! Die Windgötter haben sich dabei völlig verausgabt. Bis 12:00, die letzte Startmöglichkeit, passierte nichts mehr. Nun geht es zur Siegerehrung.

Werfen wir einen Blick auf die Ergebnisse: Bei den Optimist(en) dominieren die Partwitzer, Wachwitzer und die Segler vom Schwielochsee. Das Cadet-Feld, schön durch die Tschechische Konkurrenz aufgemischt, geht an Neuruppin, Bautzen und Saarow. Bei den 420er dominierte die starke sächsische Beteiligung und bei den Europe gingen die Siege an Sachsen und Berlin. Wir gratulieren den Erfolgreichen, verabschieden alle Segler und Seglerinnen, die zu uns gekommen sind, und freuen uns auf einen 17. Goldenen Geier 2017 mit bestimmt ähnlich guter Beteiligung.

GG2016 Optimist (B) GG2016 Cadet GG2016 420er GG2016 Europe

Natürlich wäre es ohne die vielen sichtbaren und unsichtbaren Helfer im Verein, den Dresdner Johannitern und unseren großzügigen Sponsoren, die für Kuchen, Eis, Burger, Pokale und kleine Geschenke für die Aktiven sorgten, nicht gegangen. Hier noch einmal an alle ein herzliches Dankeschön! (Gunter)

Optimisten schippern auf dem Geierswalder See

Zwei Tage lang bot der 1. Wassersportverein Lausitzer Seenland jungen Schnupperseglern die Gelegenheit, sein Revier auf dem Geierswalder See zu testen. Unter blauem Himmel zeigte sich das Seenland dem Wassersportnachwuchs von seiner besten Seite. "Wo bleiben denn alle? Ich will endlich auf`s Wasser", klagt Alea. Die Neunjährige steht neben einem kleinen orangefarbenen Segelboot der Bauart "Optimist" am Ufer des spiegelglatten Geierswalder Sees. Sie hat die Trainingshose über ihren dunkelblauen Crocs wohlweislich bis zu den Knien hochgekrempelt.

Erste Erfahrungen mit dem Nass im Revier des 1. Wassersportvereins Lausitzer Seenland hat das Mädchen nämlich bereits am Vortag bei einer Ruderfahrt über den See gemacht. "Da haben wir das Lenken mit dem Ruder geübt", weiß die Senftenbergerin genau zu erklären. Auch

Weiterlesen

Staatssekretär will Geierswalder Wassersportler bei Inklusionsvorhaben unterstützen

Ein Olympiasieger im Segeln aus Geierswalde: Was heute noch undenkbar scheint, könnte in zehn Jahren schon Wirklichkeit werden. Für sein  Inklusionsprojekt hat sich der 1.Wassersportverein Lausitzer Seenland jetzt Unterstützung aus dem sächsischen Staatsministerium
ins Boot geholt. Hier gehts zum Beitrag der LR-Online.

Weitere Meldungen findet Ihr unter “Pressemitteilungen”. Es lohnt sich ab und zu mal reinzuschauen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen