EWvT-GTA-Segeln … Segel setzen und Leinen los!

Voller Aufregung und mit den Eindrücken des letzten Segelkurses am Scharmützelsee 2020 ging es am 17.9.2021 mit Herrn Wolfgarten, Frau Pötschke und Frau Gockel für ein verlängertes Wochenende los in die Lausitz zum Geierswalder See – hier nun wollen wir als Wassersportler des Ehrenfried-Walther-von-Tschirnhaus-Gymnasium Dresden unsere Kooperation für den Wassersport begründen.


Zitat

„We cannot control the wind, but we can direct the sail! That we have learned.”


Dominik 14 Jahre

Die Tage vorher war unser sportliches Profil bereits hier zu Gast und hat uns schwärmerisch von den tollen Bedingungen vor Ort berichtet. Spannung war für dieses Wochenende angesagt. Wie werden die Boote sein? Ist die Theorie noch in Erinnerung? Werden die Knoten wohl halten? Und nicht zuletzt bleibt die Frage nach den Teams und dem Wind, denn ohne ihn werden wir wohl nur die romantische Betrachtung des Wassers haben … ja, der Wind, sollte an diesen Tagen sein Spiel mit uns spielen, die sportlichen Boote im Wind verlangten emotional und technisch uns Anfängern viel ab und brachte einige auch über ihre Grenzen hinaus. Umso dankbarer waren wir über die sportliche Unterstützung des Segelclubs, insbesondere auch der Segeljugend, dass aus der herausfordernden Situation zwischen Wind, Mannschaft und Boot eine Symbiose wurde, die uns allen die Freude und Begeisterung am Segeln weiter bereitete. Die Ängste sind verflogen. Das Kentern gehört dazu und der Rest wird hoffentlich bald weiter vertieft.

Tausend Dank an unsere Lehrer und den Segelclub, wir wissen, wir haben noch viel zu lernen. (Sandra Gockel)

Kommentare 1